Ausstellungen

Sie erfahren hier auf dieser Seite alles rund um Ausstellungsbesuchen, Ergebnisse, Mitteilungen ect.

u.a. lesen Sie bitte auch am Ende den Artikel mit entspr. Link zum Thema „Perserkatzen“ mit extrem kurzer Nase!!!

Es geht mir nicht dabei,(wie auf den meisten HP-Seiten) nur „Erfolge Ergebnisse“ zu dokumentieren, sondern vor allem  darzustellen, warum ich auf Ausstellungen gehe, dass es mir immer wieder Spaß macht, Kontakt mit anderen Züchtern und auch vielen interessierten Besuchern zu haben!  Vor allem möchte ich- besonders hier in meiner Region- die so wundervolle Rasse  der Chartreux vorstellen, um zu zeigen, dass es nur EINE ECHTE KARTÄUSERKATZE gibt!(Ganz nebenbei natürlich stolz auf meine schönen Tiere bin!!)

Vielleicht möchte ich auch die eine oder andere Familie, die eine Katze/Kater aus meiner Zucht haben) etwas ermutigen, einfach einmal mit mir mitzukommen?

Aus Erfahrung weiß ich, dass besonders gerne „Kastraten“ von Besuchern gesehen werden. so, wie sie doch jeder Liebhaber dann zu Hause hat. Interessant ist dabei sicher dann auch der „familiäre Austausch“

  


28.Juli 2015

Es ist möglich, dass wir mit Larimar und Sohn Fabrice auf der Ausstellung in Bernau (30/31.August) zu sehen(und bewundert) sein werden!!!


Sonntag, 4.Mai in Berlin

Lari ist für

Lari ist für „Best in Show“ nominiert!

Es war ja letztendlich ein kurzfristiger Entschluuß, mit Lari diese Ausstellung zu besuchen. Die Lage und Örtlichkeit der Ausstellungshalle war doch im ersten -auch zweiten Moment  sehr gewöhnungsbedürftig! Mir ist bekannt, dass es immer schwieriger wird, in Berlin Lokation zu bekommen, die ein Verein sich auch leisten kann, aber…..

Trotzdem war die Organisaton, der Ablauf insgesamt doch sehr  schön. ! Larimar wurde von 2 unabhängigen Richtern bewertet, die ihr alle ihre „Qualitäten“ bestätigten. Ein Fazit unter einer Urkunde : BEEINDRUCKEND

Sie bekam 2x einen Punkt für ihren perfekten Standard und ist damit jetzt auf den Weg zum „Großen Internationalen Champion“ Auch gab es eine Nominierung zur Auszeichnung „Best in Show“. Sie hatte in der Kategorie „Kurzhaar, weibliche potente Katzen“ insgesamt  9 Konkurrentinnen. Das Richtergrenium entschied sich daraus für eine Bengalen Dame, ein sehr schönes Tier!

Nominierung mit 9 Konkurrentinnen für

Nominierung mit 9 Konkurrentinnen für
„Best in Show“

Ich hatte doch etliche Besucher an meinem Käfig, die alle von Laris Unbefangenheit und Freundlichkeit (natürlich auch von ihrer Schönheit) begeistert waren. Sie saß teilweise sogar oben auf dem Käfig und genoß es, bewundert zu werden!!

Auch eine zukünftige Katzenmama kam uns besuchen, um uns kennen zu lernen, dass hat mich sehr gefreut. Sie hat halt die Möglichkeit genutzt, mich und Lari kennen zu lernen. Nun freut sie sich auf ein Geschwisterpärrchen von Josie?????

Schön war auch, dass es einmal mehr als sonst, die Möglichkeit gab, sich mit anderen austellenden Züchtern auszutauschen.

Es waren ansprechende Händler vor Ort, so gab es natürlich für die Daheim gebliebenen „Mitbringsel“..

Auch übrigens wurde von 2 Richtern nach „CALIMERO“ gefragt, er hat offensichtlich einen sehr großen Eindruck hinterlassen……

************************************************

1.März 2014 Ausstellung in Paaren/Glien

Der Tag fingt mit Sonnenschein und guter Laune super an! Ich war sehr stolz, gemeinsam mit Fam.Seemann, Fam. Mantau und Fam. Lünstroth zum ersten Mal 5 Chartreux-Katzen auszustellen!!

Meinen Dank hierfür an „meine Eltern“ für die Teilnahme!!

Natürlich war Sabine und Klaus Seemann hierbei als „erfahrene Ausstellungsbesucher“ eine große Unterstützung!! Wir hatten kaum unsere Käfige eingerichtet und unsere Katzen platziert, standen auch schon die ersten Besucher bei uns. Voller Begeisterung bestaunten sie unsere „Schönheiten“, die sich natürlich gerne bewundern ließen. Es gab viele Fragen ,zur Rasse, aber auch zum evtl. Nachwuchs…?? Doch stellte sich schnell heraus, dass wahrscheinlich einmal die ungünstige Anordnung der Käfige und auch unsere Platzierung unmittelbar am Eingang für die Tiere nicht das optimalste waren. Es gab sehr viele rüchsichtsvolle und nette Besucher, aber auch leider weniger rücksichtsvolle, ich mußte mehrfach immer wieder darauf hinweisen, nicht in den Käfig zu fassen, das Fotografieren mit Blitzlicht zu unterlassen, oder eben nicht einfach „hinter die Kulissen zu kommen“!! Leider waren auch zum ersten Mal offensichtlich für Aussteller Hunde zugelassen(die sie unter Auflagen) mitbringen durften. Beim „Vorbeilaufen“ erschraken die Katzen. Es beklagten sich auch andere Aussteller darüber. Es führte letztendlich dazu, dass sich diese Unruhe auf die Katzen übertrug. Unser doch so relaxter und ausgeglichener ‚Calimero fauchte und knurrte beim Rausnehmen, auch der kleine Neuling Dustin.

Jedoch machten beide auf dem Richtertisch natürlich derart Eindruck, dass sie nicht nur voller Bewunderung ihre volle Punktzahl (entsprechend ihres Standarts) bekamen, sondern auch für die Auszeichnung „Best in Show“ nominiert wurden. Leider war dann der Endausscheid über die Titelvergabe „Best in Show“ sehr spät und die „Jungs“ wollten da einfach nicht mehr, zwar schade, aber…..

Tristan als „Erfahrener“ ließ sich natürlich auch bewundern, er bekam seinen 3.Punkt und ist nun Anwärter auf einen “ Großen Internationalen Champion“ in der Kastratenklasse-herzlichen Glückwunsch!!! Seine Schwester Viktoria-Isolde war nur als Begleitung mitgekommen, vom Präsentieren vor einem Richtergrenium hält sie absolut nichts, „brauch ich nicht, weiß, dass ich schön bin“!!!!!-eben Mädchen!

Larimar bekam ihren 1.Punkt in der Klasse “ Großer Internationaler Champion“ und  wurde zusätzlich als „Best of Variety“ ausgezeichnet, d.h. sie fand der Richter von ihrer Rasse her, am typvollsten. Wobei wir mitbekamen, dass er sehr beeindruckt von ihrem außergewöhnlichen Fell war!

Larimar

IMG_8409

Austellungen

Die Mittagspause nutzten wir bei dem herrlichen Wetter, um einmal draußen den Sonnenschein zu genießen.         RONALDO !!!!

Alles in allem war es, trotz gewisser Abstriche, aber eine sehr schöne und erfolgreiche Ausstellung. Als wir endlich um 18.30 wieder nach Hause fahren konnten, waren wir aber trotzdem sehr froh! Zuhause wurden wir schon erwartet, Ronaldo war glücklich, endlich wieder seine Lari zu  haben…..

Ergebnisse: Larimar:    CACIB, Titel „Best in Variety“

 Tristan.:      CACIG, alles Exellent!

Calimero:  CAC,  alle einzelnen Bewertungskriterien Exellent, nominiert für „Best in Show“

  Dustin:      CACJ, alle einzelnen Kriterien: „Exellent“, Nominiert „Best in Show“

Über  dieses  Ergebnis der Ausstellung habe ich mich und die Besitzer der 3 Kater sehr gefreut, danke für die Teilnahme und damit Unterstützung bei der Präsentation meiner Zucht!!

14.Juni-Ausstellungserfolg für Casimir in Erfurt

Casimir wurde von seiner neuen Menschenfamilie in Erfurt auf der Heimtiermesse ausgestellt. Er bekam für seinen Standard ein „EX 1“ und wurde für Best in Show nominiert. Zur großen Freude entschieden dann auch die Richter unter 7 Kandidaten sich für Casimir und er erhielt den Titel

BEST IN SHOW

Herzlichen Glückwunsch !!! Ich bin stolz auf „meinen Nachwuchs“!!

8.Juni 2013-Ausstellungserfolg für Calimero

Dieses Mal war ich mit einem „Enkelkind“ zur Ausstellung gefahren. Leider konnte der „Menschenpapa“ von Calimero nicht mitfahren, was er sehr bedauerte…..

Also ein wenig skeptisch, was uns so erwartete, schließlich lag der Ausstellungsort nicht allzu weit von Hochwasser betroffenen Gebieten ab, fuhren wir früh los. Cali findet Autofahren völlig in Ordnung, sitzt entspannt in seinem Kennel läßt sich während der Fahrt gerne streicheln. Am Ort angekommen erwartete uns in einer traumhaften ländlichen Idylle eine wunderschöne lichtdurchflutete Ausstellungshalle, wie immer sehr liebevoll ausgestattet. Schnell war nach der ärztlichen Eingangskontrolle und Formalitäten der Käfig eingerichtet. Cali fand sein kuscheliges Plätzchen offenbar sehr interessant und beobachtete erst mal alles was so um ihn herum da passierte….. Nachbars Katzen interessierten ihn auch, aber nicht wirklich, eben  nur neugierig…..

Bald wurden wir auch schon vom Stewart zum Richten gerufen. Oh, wie war die Richterin begeistert!! Es gab nicht einen Punkt vom Standard, der nicht ein „Exellent 1“ bekam!

Cali  ließ sich bereitwillig bewundern!

So, als erstes wurde er  später aufgerufen und bekam einen „Sonderpreis“(kann jeder Richter einmal vergeben), na schön, dachte ich und freute mich über Pokal und Futtertütchen.

In der Folge kam die Mitteilung, es gab eine Nominierung zu „Best in Show“.(Kurzhaar/männlich) Diesen Titel bekam er dann auch!  Nun  mußten sich die Richter entscheiden  den Titel „Best of Best“(alle Kurzhaarklassen/männlich-weiblich aus den BIS zu vergeben….

Ich freute mich riesig, als man sich für Cali entschied!!!!! (Er konkurrierte u.a. mit wunderschönen „Russisch,blau,Bengalen, Abessiner…)

Dann mußten noch einmal alle ausgezeichneten Katze/Kater, die den Titel „Best of Best“(Kurzhaar (ohne BKH), Langhaar, Halblanghaar, Britisch-Kurzhaar) vor dem internationalen Richtergrenium präsentiert werden, Die Richter entschieden sich in einer „geheimen Wahl“ nunmehr  für den Titel

Best over all“

-das heißt hier wurde jetzt das schönste Tier der ganzen Ausstellung ausgewählt!

Wir erfuhren erst einmal nichts und durften wieder an unseren Platz.

Zwischenzeitlich hatten wir sehr nette Besucher an unserem Käfig. Man freute sich offensichtlich sehr über unseren wunderschönen Kater! Auch ein junges Paar, was sehnsüchtig auf unseren Nachwuchs wartet, besuchte mich. Wir hatten uns auf  einer früheren Ausstellung bereits kennen gelernt.

Plötzlich war es soweit, wir wurden mit 7 anderen Rassekatzen zur Auswahl „Schönste Katze/Kater „auf die Bühne gerufen. Cali war eigentlich nun überhaupt nicht mehr von angetan, noch sich zu präsentieren, wollte jetzt einfach seine „Ruhe“ haben! Bei den wirklich schönen 7 Katzen/Kater dachte ich nicht daran, das plötzlich verkündet wurde:

den Titel  “ Best over all“  bekommt heute mit einer einstimmigen Entscheidung des 5-köpfigen internationalen Richtergrenium

Chartreuxkater Calimero von Villa Ingenheim !!!!!!!!!

Ich war so überrascht und konnte es gar nicht fassen, nach 13-jähriger Zucht und vielen Ausstellungsbesuchen zum ersten Mal diesen so heißbegehrten Titel für eine Kater aus meiner Nachzucht zu bekommen!! Etwas verschämt rollte auch ein „Tränchen“…..

Es war dann eine sehr beschwingte Heimfahrt, wo der „Superkater“ sehnsüchtig und voller Freude und stolz von seinen „Menschenpapa“ in Empfang genommen wurde!

Ein wunderschöner Tag…………………………..

600311_519194831480905_1899214067_n Große E-Mail-Ansicht

09.06.2013-nächste geplante Ausstellung

Wir werden auf der Ausstellung  des Katzenvereins „Crystal Palace“

im September in Bernau (Berlin) teilnehmen.

nähere Infos später…..

 

                                   

********************************

28.April 2013 -Ausstellung Paretz

Wir hatten gestern mal wieder einen wunderschönen Ausstellungstag! Auch wenn die Temperaturen uns einen Streich spielten und es alles andere als „frühlingshaft“ war, gab es darum keinen Abbruch!

Die Festscheune in Paretz war sehr liebevoll mit viel Mühe ausgestattet. Die Käfige im „Carré“ angeordnet, so hatte man sehr schön Platz und die Kommunikation zwischen uns Ausstellern klappte hervorragend! Ausgewählte und und ansprechende Händler boten Waren an für unsere Schnurrer und auch ihren Besitzer. Eine kleine Cafeteria bot Möglichkeiten für den lukullischen  Genuß zwischendurch. Da gab es dann erst einmal einen heißen Kaffee!!

Wir waren diesmal mit 3 Chartreux vertreten. Zum ersten Mal auch Uriel, Laris Tochter aus ihrem 1. Wurf. Unser „Champion“ Tristan brachte seine Schwester Isolde-Viktoria mit. Auch für sie ein Debüt!!

Der Richter (Franzose) begutachtete zuerst Tristan. Seine Augen glänzten förmlich und er sagte dann nur ein Wort: PERFEKT !!!! Tristan bekam seinen letzten Punkt und ist nun ein „Internationaler Champion“. Er erhielt eine Nominierung für die Auszeichnung „Best in Show“ und gewann diesen Titel auch! Dann wurde von 6 Katern verschiedener Rassen (Kurzhaar) die ebenfalls in ihrer Klasse den Titel BIS hatten der schönste Kater ausgewählt und mit dem Titel „Best of Best“ gekürt! Alle 5 Richter entschieden sich einstimmig für Tristan! Na, da war unsere Freude aber groß! Als Geschenk gab es einen 10kg Futtersack und einen super tollen Pokal!

Die beiden Mädels wurden anschließend bewertet. Auch hier gab der Richter volle Punktzahl und fand sie wunderschön. Bei der Wahl zu Best in Show wurde aber Isolde Viktoria gegenüber Uriel bevorzugt. Leider fand sie  eine Präsentation auf der Bühne nicht so prickelnd und das führte dann dazu, dass eine andere den Titel bekam.

Beide Mädchen wurden im Laufe des Tages von vielen Besuchern bewundert!!! Besonders gefreut habe ich mich über Besucher, die vorher sich bei mir für ein Katzenkind beworben hatten. Wir lernten uns kennen und bekamen so auch einen gegenseitigen positiven Eindruck! Auch Eltern, die von mir seit Jahren Katzen haben, besuchten mich, danke!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Fam. Seemann und Fam.Bitzer, die „ihre“ Katzenkinder ausgestellt  und dazu beigetragen haben, unsere so wunderschöne Rasse den Richtern und vor allem interessierten Publikum zu präsentieren!!! Auch damit eine Präsens meiner Zucht ermöglichten !!!!!!!!!

Wir waren abends zu Hause richtig froh gelaunt, wenn auch etwas müde, die Katzen rannten erst einmal eine Runde und tobten sich aus, aber alles i.o.

Bis zum nächsten Mal…

Fotos gibt es demnächst….

20.Mai 2013-nächste geplante Ausstellung

Wir werden auf der Ausstellung  des Katzenvereins „Crystal Palace“ am Samstag, den 8.Juni teilnehmen!  Dort wird unser kleiner Nachwuchs Star“ Calimero von Villa Ingenheim“ in der Jugenklasse 6-9 Monate allen Liebhabern und Richtern sicher den Kopf verdrehen !!! Ob Larimar mitkommt, wissen wir heute noch nicht……..

 Ort 39343  Schackesleben bei Magdeburg  

                                        „Olvezentrum“

 Zeit: 10-18.00Uhr

Richter aus Frankreich, Österreich ,Niederlande  und Deutschland versprechen ein hohes Niveau  der Bewertungen. Das Vereinsteam hat  wieder ein sehr umfang-und abwechslungsreiches Programm organisiert. Wir werden großen Spaß haben und freuen uns schon sehr! Wem es nicht zu weit ist, sollte diesen Termin unbedingt wahrnehmen!

hier der Link für mehr Info:  http://www.meinkatzenverein.de/olvezentrum.htm

28.2.2013

Übrigens hat zu  meiner großen Freude das neue Personal von Casimir beschlossen, solange wie er alles so relaxt mitmacht,

ihn weiter auf Ausstellungen zu präsentieren!

Als nächster Termin ist die Inter. Katzenausstellung im Juni in Erfurt geplant.

Auch auf der großen 1. Brandenburger Internationalen Heimtiermesse im Filmpark Babelsberg,

wo es zum ersten Mal eine „Sondershow Chartreux“ geben wird, kann man ihn voraussichtlich bewundern. Hier wird man dann auch andere Chartreuxschönheiten aus meiner Nachzucht kennen lernen.

***********

Ich freue mich, dass Casimir auf einer Ausstellung präsentiert wird !!

23.Februar 2013-Casimir von Villa Ingenheim auf seiner ersten Ausstellung!

Casimir auf seiner ersten Ausstellungin Pößnick

Casimir auf seiner ersten Ausstellung
in Pößnick

 mehr Info  auf der Seite „Gästebuch ab 2012….“

30.Januar 2013

Unsere nächsten geplanten Ausstellungen:

27.April 2013    in der Festscheune Paretz

8./9.Juni 2013

Internationale Katzenausstellung “Olvezentrum”Olvezentrum Schackensleben39343 Hohe BördeOT Schackensleben bei Magdeburg

mehr Info: http://www.meinkatzenverein.de

Hinweis:

Ich würde mich riesig freuen, wenn sich Katzeneltern entscheiden, mit mir  gemeinsam Nachwuchs aus der Villa Ingenheim zu präsentieren!

Vielleicht auch schon als Vorbereitung auf die große „Sondershow Chartreux“ im August bei uns in Potsdam (Filmpark Babelsberg-1.Brandenburgische Heimtiermesse)

Eine Kontaktaufnahme zwecks Absprache zu Meldeformlitäten ect. erbitte ich bis zum 10.März 2013

Zugesagt haben bisher

Fam. Seemann mit Tristan und Isolde (Viktoria)

Fam. Mantau mit Kater Calimero ?????

Sonntag,13.Januar 2013 Lari ist jetzt ein „Internationaler Champion“!!!!!

Diesmal hatten wir uns entschlossen (meine Züchterfreundin und ich), aufgrund der Entfernung doch am Vortag der Ausstellung anzureisen und eine Hotelübernachtung gebucht.So kamen wir ganz entspannt am Nachmittag des 12.1. in Eisleben an . Larimar hatte erst einmal das Hotelzimmer „inspiziert“, dann festgestellt, dass wohl das eine Bett für sie bestimmt war und es sofort belegt! Dort schlief sie auch die ganze Nacht.

Sie fand alles ganz spannend und war völlig relaxt. Nach einem netten gemeinsamen Abend mit anderen Züchtern konnte wir also heute früh ausgeruht und gut gelaunt zur Ausstellungshalle fahren.

Wir waren kaum angekommen, (wohl doch etwas verspätet) begann auch schon das „Richten“. Da wir die Möglichkeit einer 2.Bewertung in Anspruch nahmen , wurde Lari als erstes von einer Schweizer Richterin gerichtet, die total begeistert von dieser so typvollen Chartreuxkatze war! Sie sagte ,und wie lieb diese Katze ist!!  Auf der Urkunde steht unter „Bemerkungen„: wirklich schöne,typvolle, sehr ruhige, liebe junge Dame!!Na, ja inzwischen wissen wir ja, dass Lari eine „Showkatze“ ist, findet alles spannend und interessant, mag eigentlich jeden Menschen.

Es kamen sehr zeitig sehr viele Besucher. Gerne beantworteten wir in netten Gesprächen viele Fragen.

Auch wurde Interesse an Laris zukünftige Kinder bekundet und  natürlich durfte sie auch „gestreichelt“ werden!!!

Dann wurde sie zur 2.Bewertung aufgerufen, bei einem deutschen sehr kompetenten Richter.Er freute sich sehr, Lari als Chartreux zu richten.Hatte er sie doch  auf ihrer 1.ausstellung mit 3 Monaten das erste mal gesehen und war erfreut, was aus dem kleinen Zwerg für eine wunderschöne Katzendame geworden ist!

Gefreut haben wir uns natürlich, als wir auf die Bühne gerufen wurden und Lari als „Richters Liebling“ ausgezeichent wurde. (Jeder Richter hat dazu für eine Katze seiner Wahl die Möglichkeit)

sie bekam somit von beiden Richtern ein Exellent1 und damit die beiden letzten Punkte um nunmehr

den Titel „Internationaler Champion“ zu führen !

Weiter wurde sie dann für Best in Show nominiert und sie erhielt auch die Auszeichnung „Best in Show“ in ihrer Altersklasse und „Kurzhaar“. Es freut einem doch immer wieder, wenn ein so großes und einstimmiges Lob von den Richtern kommt!

*********************************************************************************

Ein Wort zu:

Rassekatzen, deren heutiger „Rassestandart“ ein „Gendefekt“, bzw. eine Mutation war!

Es ist bekannt, dass diese zusätzlichen Auszeichnungen immer subjektiv von Richtern vergeben werden,

ähnlich wie eben eine Schönheitskonkurrenz. Das man aber zum Schluß als „Schönste Katze der Ausstellung“ eine Nacktkatze(Sphynx) wählte, die auf der Bühne eingehüllt in einer Decke präsentiert wurde, (weil sie offensichtlich ein gestörtes Wärme-Kältegefühl hat!!!) hatte ich doch kein Verständnis??? Es waren wirklich von verschiedenen Rassen wunderschöne Tiere vorgestellt worden, aber …………………

SCHÖN ist zwar relativ, doch wie häßlich mußten die anderen Katzen gewesen sein ???

zu bemerken: von 5 anwesenden Richtern mußten dafür 3 stimmen!

Ich hoffe, dass man mal erkennt, dass es sich hierbei in gewisser Form um eine Qualzucht handelt, die eingestellt werden sollte! Aber das ist leider keine allgemeine Meinung, wohl aber inzwischen von vielen Liebhabern und anderen Züchtern!Diese Tiere würden z.b. in der freien Natur nicht überleben!

Das 2.Thema sind die Perserkatzen mit den extrem kurzen Nasen!!

Ich habe mal wieder erleben können, wie diese armen Tiere ständig geputzt, gekämmt,gepudert und vor allem ständig die tränenden Augen getupft werden und sogar Tropfen verabreicht werden!

Warum läßt man diese Zuchten überhaupt noch zu???

Hier ein Link zu einer Webseite einer Perserkatzen

Züchterin, die darüber berichtet! http://www.perserkatzen-zucht.de/informatives/perserkatze-peke-face/

so, dass war von mir persönlich ein Bedürfnis,  auch darüber zu berichten! Bilden Sie sich selber ein Urteil und unterstützen nicht diese „Qualzuchten“!

Unsere Tierheime sind voll von ungeliebten Katzen, warum um alles in der Welt müssen Katzen mit diesen Merkmalen gezüchtet werden, das ursprünglich ein „Gendefekt“ war!!!!!!!!!!!! Das hat nichts mehr mit Zucht und Erhaltung einer gesunden Rasse zu tun!!

*****************************************************************

Übrigens wie auch schon bei den letzten Ausstellungen, wollte Larimar  natürlich nur kurze Zeit im Käfig bleiben.

Sie entschied sich dann, auf meinem Schoß zu sitzen, oder auch mal auf dem Käfig (um besser gesehen zu werden) und nachmitttags hatte sie dann den Stuhl in Beschlag genommen!

Ich glaube, wir brauchen keinen Käfig mehr …….Larimar hat auch mit Autofahren kein Problem,genießt es auf meinem Schoß zu sein und die Welt ist in Ordnung. Die etwas stimmgewaltigen Mitfahrer (Siam) überhört sie förmlich!

Zu Hause angekommen wurden wir von allen erwartet. Insbesondere war wohl Ronaldo am glücklichsten, endlich bist du wieder da!

Ja, wieder mal ein wunderschönes Ausstellungswochenende mit vielen netten Eindrücken und großem Erfolg!

Man darf mich bewundern!!!

Man darf mich bewundern!!!

Bitte jetzt nicht stören !!

-bitte jetzt nicht stören!!!!!-

Sonntag,25.11.2012

An einem trüben Novembersonntag vor 8.00Uhr los zu fahren mit Katze und dem üblichen „Gepäck,

kostete schon etwas Überwindung. Wir hatten wieder eine Fahrgemeinschaft gebildet. s o daß es ein

„volles Auto“ war. Meine Lari saß auf meinem Schoß und offenbar störten  sie die lauthalsen Proteste der „Mitfahrer“ (Balinesen) überhaupt nicht. Es war ja nur knapp eine Stunde. Angekommen wartete schon Fam. Seeman mit Tristan auf uns. Isolde(alias.Viktoria) hatte man

nun doch lieber zu Hause gelassen. Im Gegensatz zu ihrem Bruder haßt sie Autofahren!

Nach allen „Formalitäten“ und tierärztlicher Einlaßkontrolle konnten wir dann unsere Käfige einrichten. Natürlich großzügige Doppelkäfige!

Weil es eine  eine „Jubiläumsaustellung“war,  wurden wir alle mit einem Glas Sekt begrüßt!

Sehr kurz nach der Eröffnung wurden wir schon zur 1. Bewertung aufgerufen.

Tristan und Larimar dachten wohl, warum nun schon wieder raus aus dem komischen  großen Korb, ist doch eigentlich sehr gemütlich hier?

Ein belgischer Richter bewertete erst Tristan. Er fand ihn sehr typvoll und wunderschön, lobte besonders seinen super muskulösen Körper!! Natürlich erhielt er alles Bestnoten und erreichte  mit dieser 3.Bewertung heute den Titel eines

                                                                                                              „CHAMPION“

herzlichen Glückwunsch du Prachtkerl von Kater !!!!

Dann wurde Larimar bewertet. Sie war wie immer auf dem Richtertisch sehr relaxt. Ich glaube, sie bekam mit, wie man sie gelobt hatte..

Auch Lari bekam eine super Bewertung und die beisitzende Richterschülerin meinte begeistert, dass sie nun unbedingt auch eine Chartreux haben möchte….

Sehr gefreut haben wir uns mal wieder über die übereinstimmenden Bewertungen (auch später bei einer 2.Bewertung!)

In der Folge kamen sehr viele Besucher, die bei unseren Käfig begeistert stehen blieben. Auch Familien besuchten mich, die einen Kater/Katze von mir haben-Danke, ich habe mich sehr gefreut!

                                          ich finde Ausstellungen super!

Es wurde von mehreren Besuchern der Wunsch nach einem Katzenkind aus meiner Zucht ausgesprochen. Wir konnten sehr nette Gespräche führen und uns dabei schon mal ein bischen „kennen lernen“-na warten wir alles einmal ab….

Aber wie immer, waren wir dann auch froh,als  gegen 18.00Uhr-nach Erhalt der Urkunden und Pokale  die Ausstellung für beendet erklärt

wurde und wir den Heimweg antreten konnten.ich finde es auf diesem Stuhl viel interessanter!

Nicht, ohne uns für die nächste sehr interessante Ausstellung im Januar zu verabreden! Natürlich abhängig von der Wetterlage, denn

sie wird etwas weiter weg sein, aber von unserem Lieblingsverein, der sich unheimlich bemüht, seinen Ausstellungen ein Highligt zu geben. Es werden  auch immer sehr interessante Richter aus dem Inl- und Ausland eingeladen.

Auch


*****************************************************

Ausstellung , Sonntag den 26.August  in Paretz(Potsdam)

Da uns der Verein und auch die eingeladenen Richter sehr gefielen, hatten wir uns entschlossen, zu dieserAusstellung zu fahren!

Leider war diesmal kein Nachwuchs aus meiner Zucht (aus Urlaubsgründen) dabei…

Sonntag, 8.30Uhr Abfahrt

Lari fand es früh zwar sehr merkwürdig, warum sie nun ohne ihre beiden Kinder in die olle Kiste sollte und protestierte erst einmal. Ich bekam schon ein schlechtes

Gewissen und wollte umkehren..

Doch 20 Minuten Autofahrt gingen  ganz schnell vorbei und sie beruhigte sich auch sofort, als wir da waren.

Die Ausstellungshalle war in einem ganz idyllischen Ort in einer wunderschönen großen Kulturscheune unmittelbar neben dem „Schloß Paretz“

Alles war sehr liebevoll hergerichtet, die Käfige  jeweils in einem Karreé aufgestellt, es stand für jede Katze ein Doppelkäfig zur Verfügung.

Schnell war unser Käfig eingerichtet und Lari ging auch bereitwillig rein.

Freudig wurden wir von einigen bekannten Züchtern begrüßt. Ach, schön Fr. Riedel,dass Sie wieder mit Ihrer Chartreux hier sind!!

Es dauerte auch gar nicht lange, da wurde Lari auch schon vom Stewart zur 1.Richten aufgerufen.

Herr Gringet aus Frankreich strahlte regelrecht, als er sie vor sich auf dem Richtertisch hatte!!!!

Eine wunderschöne Chartreux, er gab für jedes Merkmal ein „Exellent1“

es wird bewertet. Kopfform, Augen in Form u. Farbe, Nase,Kinn,

Körperbau,Proportionen,Fellqualität (davon schwärmte er besonders!)

Beine, Schwanz in Länge und Form-

Gesamteindruck

damit bekam sie den 2.Punkt (von 5 notwendigen) für die Anwartschaft zum Intern.Champion)

Sehr freudig gingen wir wieder zum Käfig, wo inzwischen schon Besucher warteten.

Ja, aber nun wollte Lari nicht mehr in den Käfig rein??

Sie klammerte sich regelrecht an mich, na gut, mein Schatz, bleibst du eben auf meinem Schoß!

Wir gingen beide spazieren, nutzen auch die wunderschöne Freifläche-sie blieb auf meinem Arm.

(ich merkte bald, wie schwer dabei 5kg werden können?)

Besucher freuten sich, sie ließ sich sogar von anderen auf den Arm nehmen! (zukünftige Katzeneltern)

Irgendwann wurden wir zur 2.Bewertung aufgerufen!!!

Fr. Preuß aus Österreich nahm sie in Augenschein.

Auch sie war begeistert, sagte mir immer wieder, wie wunderschön diese Katze ist.

Von ihr bekam Lari den 3.Punkt.

Jetzt gab es eine Pause für uns. wir nutzten die Zeit, um mit Besuchern Gespräche zu führen, mit befreundeten Züchtern zu plauschen und immer mit Lari auf dem Arm!!

Sogar in dem liebevoll hergerichteten kleinen Imbissraum blieb sie auf meinem Schoß.

Mein schlechtes Gewissen von früh legte sich, ich erkannte, dass Larimar in vollen Zügen genoß, dass SIE die Hauptperson war, es alles sich nur um sie drehte und sie ihre „Menschenmama“ nur für sich hatte!

nachmittags 15.00Uhr

Nun begannen die Auszeichnungen!!!!

Voller Spannung warteten wir auf das Ergebnis?

Als erstes wurden wir auf die Bühne gerufen, weil Lari von beiden Richtern als „Judges Darling“ (Richters Liebling) ausgezeichnet wurde und jeweils einen Sonderpreis erhielt!

Nachmittags gab es dann die Entscheidungen für „Best in Show“ (bestes weibl. Tier der Kurzhaarrassen- Erwachsen)

Hier gilt die mehrheitliche Entscheidung aller Richter!

  „Best of Best“ bestes Tier aus der vorgenannten Kategorie  Lang und Kurz-Haar.

Wir waren total erfreut,als Larimar BEIDE Titel erhielt!

Nun bekamen wir natürlich neben den Pokalen auch hochwertige Futterpakete, Präsente, Schleifen.

Larimar wurde keineswegs müde, ließ sich auch mehrfach fotografiere.

Schön war,als eine Richterin auf der Bühne am Beispiel von Lari und einer BKH die markanten Unterschiede beider Rassen erklärte!!!

Wieder ein Schritt,dazu beizutragen, dass eben eine Kartäuser nicht eine Britisch-Kurzhaar Katze ist!!

Froh waren wir,als wir dann endlich gegen 18.00Uhr alles einpacken und nach Hause fahren konnten.

Zuhause angekommen rannte Lari aber zuerst zu ihren Kindern und leckte sie ab,dabei „schnatternd“. Es hörte sich an,als ob sie den Kleinen

ihr Erlebnis erzählen wollte!!

Insgesamt war es wirklich ein sehr schöner (aber auch anstrengender) Tag!

Vielleicht gehen wir zum Jahresende noch einmal zu einer Ausstellung, die ebenfalls in unserer Nähe stattfinden wird!

Es wird dann auch wieder Nachwuchs aus meiner Zucht mit ihrem „neuen Personal“ zu sehen sein!

Mehr dazu dann zu gegebener Zeit.

************************************************************************************************************

Ausstellung, 28.April 2012 Rangsdorf

Bei so einem traumhaften „Sommertag“ im Frühling fuhren wir also super frohgelaunt früh nach Rangsdorf zur  Ausstellung!

Wir waren freudig überrascht, was für ein wunderschönes Ambiente uns dort erwartete!!

Das Hotel, wo die Ausstellung statt fand, lag unmittelbar am einem Badesee mit herrlich weißen Strand,glasklares Wasser, Liegewiese (wurde gleich einmal für die „Pause“vorgemerkt)                                                                         

Der Ausstellungsbereich super freundlich und mit sehr viel Liebezum Detail gestaltet.

Die Käfige großzügig im Careé angeordnet mit viel Platz für Ausstellungs und Besucher.

Meine „Neulinge“Sabine und Klaus Seemann waren auch sehr erfreut.

Kurz entschlossen aber richtig, hatten sie Viktoria doch zu Hause gelassen. Sie mag wohl nicht so sehr auf dem Arm gehalten zu werden, na und Streß soll man einem Tier nicht aussetzen!

Nachdem unser großer Käfig „eingerichtet“ war, Larimar und Tristan es sich darin völlig entspannt gemütlich machten, warteten wir auf den Aufrufzur Bewertung!

Larimar wurde als erste gerichtet, der Richter war sehr beeindruckt und bescheinigte ihr volle Punktzahl ihres Standards!

Na und dann das Prachtkerlchen Tristan!!!

Wunderschön, alle zu bewertenden Kriterien“ Exellent 1″ (die höchste Bewertung!)

Als Tristan dann vom französischen Richter bewertet wurde, waren wir über das Lob super stolz!!

Er sagte: Ich hätte nicht gedacht, in Deutschland so einen wunderschönen Chartreuxkater zu sehen !!

Na, wenn das nicht ein überdurchschnittliches Lob von einem Franzosen ist!

Tristan ließ sich bewundern, anfassen, fand das alles offensichtlich „cool“

Seine „Schönheit“ wurde belohnt mit einer „Nominierung zu Best in Show“ und er gewann dann auch diesen Titel!!

Somit ist er auf dem Weg zum Champion !!

 

Larimar bekam einen Sonderpreis, auch sie wurde natürlich zu Best in Show nominiert, den Titel bekam dann jedoch eine andere,

Trotz dem hochsommerlichen Wetters kamen Besucher, die sich an den schönen Tieren erfreuten.

Wir führten nette Gespräche, unsere beiden „Schönen“ wurden bewundert und es meldeten sich Interessenten für unseren Nachwuchs an.

Tristan ließ sich genußvoll von Kindern streicheln!

Sehr gefreut habe ich mich auch, dass bei der Vorstellung von Larimar auf der Bühne mir gedankt wurde, dass ich diese tollen Tiere, insbesondere diese  recht seltene Rasse auf einer Ausstellung präsentiere!

In der Pause durfte dann endlich Tristan mit seinem Frauchen spazieren gehen !

Eben „Hundskatze“

Gefreut haben wir uns alle auch über den Bericht eines Kardiologen über die weitverbreitete Herzerkrankung HCM, mit der Erkenntnis, dass es JEDE Katze bekommen an, Rasseunabhägig! Auch ist diese Erkrankung frühestens ab dem 3.Lebensjahr mittels U-Schall erkennbar!

In diesem Zusammenhang wies er auch auf artgerechte  und ausgewogene Ernährung der Katzen hin!

Nicht so viele Kohlenhydrate (Trockenfutter)

Unsere Katzen benahmen sich einfach super und wirkten total relaxt, aber irgendwann hatten sie halt doch genug!

Am Schluß war Mensch und Tier doch ganz schön erschöpft, aber sehr zufrieden und glücklich machten wir uns dann auf den Heimweg!!

Ein toller Tag!

Fam. Seemann wird auch mit Tristan im Rahmen der Möglichkeiten ihn weiter auf Ausstellungen präsentieren,

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. trischar
    Dez 02, 2012 @ 09:36:56

    Hallo, hier ist der „Champignon“!
    Danke, Mutter Inge, für deinen tollen Beitrag; meine beiden Fleischhacker sind richtig stolz auf mich und freuen sich auch mächtig gewaltig über deine schönen Katzenkinder. Leider war Isolde mal wieder verhindert, die ist aber auch was von empfindlich: Schuld hat natürlich ihre angebliche Autofahrallergie??? Vielleicht sollte sie mal ’nen Führerschein machen, dann könnte sie andere Verkehrsteilnehmer anmauzen statt meine Trommelfelle mit ihrem falschen „Hohen C“ zu strapazieren (‚Tschuldigung Schwesterherz, aber meine Ohren leiden, wenn du mit mir und dem Personal auf Achse bist)

    Madame Larimar war ja beim letzten Meeting auch mal wieder der Knaller – ach, wenn ich doch nur noch könnte wie ich wollte – meine Kehle würde die allerschönsten Katergesänge hervorbringen um die herrliche Dame zu erringen. Schluss, Träume sind Schäume, ich bin kastriert und kann die Arbeit anderen überlassen . . . Hi Ronny alter Schwede in diesem Sinne —- mehr davon.

    Übrigens, das weibliche Personal gelobt zum einhundertsiebenundneunzigsten Mal Besserung; will Bilder und mehr in seinen Blog stellen (sagt aber immer nur: ja, wenn ich dann mal Zeit habe). Trotzdem: Eine schöne Adventszeit all meinen Verwandten und Bekannten

    Euer treu ergebener und bescheidener Tristan der Allerschönste

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: